ALLES ZUM SAT


SAT – Was ist das?
Der SAT (Scholastic Aptitude Test) prüft die Studierfähigkeit aller BewerberInnen an amerikanischen Universitäten und Colleges. Seine Standardisierung macht die Kenntnisse und Fähigkeiten der BewerberInnen vergleichbar.
Der SAT wird in zwei Varianten angeboten, der SAT Reasoning Test, erforderlich für alle 1. Semester Bewerber, und der SAT Subject Test, prüft fachspezifische Kenntnisse.
3 Stunden und 45 Minuten dauert der SAT Reasoning Test und teilt sich auf in kreatives Schreiben, Mathematik und kritisches Lesen. Nach dem ersten Block im Schreiben wechseln sich Mathematik und kritisches Lesen in mehreren Blöcken ab.

Jeder Abschnitt wird zwischen 200 und bis max. 800 Punkten bewertet, somit max. 2400 Punkte erreicht werden können. Die allermeisten Universitäten und Colleges fordern lediglich den Nachweis in Mathematik und kritischem Lesen.

Was bringt mir der SAT?
Hohe Punktzahl = hohe Chancen. Der SAT ist zusammen mit dem Durchschnitt deines Abiturs oder Fachabiturs die akademische Eintrittskarte in die Universitäten und Colleges in den USA.

Wo und wann kann ich den SAT absolvieren, wie melde ich mich an?
Sechs Mal im Jahr kann der SAT in Deutschland abgelegt werden, in den Monaten Januar, Mai, Juni sowie im Oktober, November und Dezember. Dazu gibt es deutschlandweit fast zwanzig Einrichtungen in den der Test durchgeführt wird. Die Anmeldung erfolgt unter www.collegeboard.org

Wie oft kann ich den SAT wiederholen?
Es gibt keine Begrenzung für die Wiederholung des SAT Testes, allerdings sollte der Test maximal zweimal absolviert werden. Die meisten Universitäten werten die besten Teilergebnisse aus den absolvierten Tests.
Beispiel: Test 1 – Kritisches Lesen 400 Punkte, Mathematik 560 Punkte
Test 2 – Kritisches Lesen 430 Punkte, Mathematik 540 Punkte
Summe der besten Teilergebnisse: 430 + 560 = 990 Punkte